Slider

Kalkschulter in Stuttgart (Mitte)

Bei der Kalkschulter kommt es vermutlich durch Minderdurchblutung der schulterstabilisierenden Muskulatur zu einem bindegewebigen Umbau mit Verknorpelung und Kalkeinlagerung.

Dies kann, muss aber nicht, Schmerzen beim Arbeiten, bei Überkopf-Position, bei Wurfbewegungen oder beim Liegen auf der Seite verursachen.

Oftmals baut sich das Kalkdepot von alleine ab und ist dann im Röntgenbild nicht mehr zu erkennen. In manchen Fällen kommt es allerdings durch Bewegung, aber auch bei Ruhe zu sehr starken Schulterschmerzen. Diese Schmerzen werden durch eine Reizung des benachbarten Schleimbeutels (Bursa) verursacht. Hier liegt dann eine sogenannte „akute Bursitis“ vor.

Sie möchten mehr zum Thema Kalkschulter in Stuttgart (Mitte) erfahren? Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Unter 0711 45 99 85 71 oder online stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen