Slider

Operation bei degenerativem Meniskusriss möglichst vermeiden

Für Patienten jenseits von 40 Jahren ist der Nutzen einer arthroskopischen Meniskusoperation eher fragwürdig. Zu diesem Ergebnis kamen Sportwissenschaftler der Universität von Odense nach Auswertung mehrerer Studien.

Laut Aussage der Wissenschaftler erbringt Physiotherapie für die Patienten ähnlich gute Erfolge wie ein operativer Eingriff, selbst wenn viele der Meniskusrisse durch ein traumatisches Ereignis ausgelöst seien. Dies hängt damit zusammen, dass hinter den akuten Verletzungen degenerative Prozesse zu vermuten sind.

Es konnte im Vergleich kein Unterschied bei den Ergebnissen zwischen Physiotherapie und Operation sowie Physiotherapie gegenüber Physiotherapie plus Operation herausgefunden werden. Sowohl die Schmerzreduktion als auch die Kniefunktion schnitten bei den operativen Eingriffen nicht besser ab.

Es konnte keine randomisierte Studie zu Patienten unter 40 Jahren gefunden werden. In einer Beobachtungsstudie unterschieden sich jedoch die OP Resultate jüngerer Patienten nicht von denen älterer Menschen. Dies könnte bedeuten, dass auch bei jüngeren Patienten die Operation nicht unbedingt die erste Wahl sein sollte.

Literatur: Exercise therapy for meniscal tears: evidence and recommendations; Br J Sports Med; Jonas Bloch Thorlund, Jorge Rodriguez Palomino, Carsten B Juhl, Lina Holm Ingelsrud, Søren Thorgaard Skou

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen